Crottin de Chavignol

Mit dem Begriff Crottin de Chèvre werden verschiedene Ziegenmilch-Weichkäse aus dem Loiretal in der Region Centre in Frankreich bezeichnet. Aus dieser Region kommen verschiedene Ziegenweichkäse, die alle als Crottins bezeichnet werden, wobei der Crottin de Chavignol als der Berühmteste von ihnen gilt.

 

Der Crottin de Chavignol ist ein Rohmilch Ziegenkäse. Wir verkaufen nur gereiften Crotin de Chavignol.

 

Woher der Name “Crottin” stammt ist umstritten. “Crot” bezeichnet eine kleine runde Öllampe aus gebranntem Ton, deren Form an die Formen erinnert, in die der Käsebruch für den Crottin de Chavignol gefüllt wird. “Crottin” bezeichnet aber auch Pferdeäpfel und könnte sich auf einen lange gereiften Crottin de Chèvre beziehen, der bei fortgeschrittener Reifung mit seinem verschrumpelten Aussehen und seiner dunkelbraunen Rinde an Pferdeäpfel erinnert.

Seit 1976 ist der Crottin de Chavignol als Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) geschützt.

Er passt vorzüglich zum Salat, gern auch gebacken.